AIMP-Academy

Das war das Programm der AIMP-Academy im Rahmen des AIMP-Jahresforums 2016

auf Burg Schwarzenstein

Weitere Termine in Arbeit…

 

AIMP_ACADEMY_NEU_CHART_FUER_SITE

DAUER

INHALT

REFERENT

9.30 – 11.00

Macro-Sicht
Jürgen Becker
Was ist Interim Management überhaupt?
Das Marktvolumen in Deutschland
Nationale vs. internationale Interim Mandate
Anzahl Interim Manager und Anzahl Provider in Deutschland
Branchen und Unternehmensgrößen der auftraggebenden Unternehmen
Welche Linienfunktionen übernehmen Interim Manager?
Welche Tagessätze erzielen Interim Manager?
Projektkategorien und Laufzeiten
Eigenakquisition vs.Akquisition über Provider – Lead-to-Deal-Quote
DDIM vs. AIMP
Scheinselbständigkeit und Gewerbesteuer
Bewerben um einen Job vs. Verkaufen in eigener Sache
Ihre Ansprechpartner auf Kundenseite

Jürgen Becker

(MANATNET)

Juergen_Becker_for_site

11.00 – 12.30

Geschäftstätigkeit und Honorarfindung, Chancen,
Chancen und Risiken der unternehmerischen Tätigkeit
Persönliche Faktoren
Vertriebsaktivitäten und Steigerung Bekanntheitsgrad
Akquisition und Auftragsklärung
Argumente Kundennutzen
Informationsbeschaffung und Kundengespräch
Grundlagen Verträge und Honorarfindung

Gabriele Schmitz

BILD_GABY_SCHMITZ

12.30 – 13.30

Mittagessen


13.30 – 16.00

USP, Eigenmarketing und -Vertrieb
Was bedeutet USP für Interim Manager?
USP als Kern Ihrer Vermarktungsstrategie
Wer ist Ihre Zielgruppe?
Ihre Vertriebslandschaft: Vermarktungs- und Vertriebswege für Interim Manager
Ein paar elementare Fakten zu einem guten IM Profil (Lebenslauf) aus Providersicht
Elevator Pitch

Klara Sachse

Bild_Klara_Sachse

16.00 – 17.00

Zusammenarbeit mit Providern
Kurze Übersicht über die Providerlandschaft in DACH
Woran erkennt man einen professionellen Provider?
Wie kann ich mich für eine Poolaufnahme bewerben? Was brauchen die Provider von mir?
Was habe ich davon, wenn ich mit Providern zusammen arbeite?
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, von einem Provider vermittelt zu werden?
Wie arbeiten Provider? Wie verläuft in der Regel die Bearbeitung einer Anfrage ab?
Was verdient der Provider, wenn er mich vermittelt?
Wie ist das Vertragsverhältnis im Erfolgsfall?
Wie sieht die Zusammenarbeit während eines laufenden Projekts aus?

Kerstin Beyreis

(ZMM)

Bild_Kerstin_Beyreis

18.30

Beginn der Festveranstaltung auf Burg Schwarzenstein

ANMELDEN

Teaser_Burg_Schwarzenstein