Zum Inhalt springen

Ziele und Satzung

Der AIMP versteht sich als Zusammenschluss ausgewählter Provider im deutschsprachigen Interim Management. Mitglieder müssen besondere Qualitätsanforderungen erfüllen und höchste Professionalität nachweisen.

Ziele des AIMP:

  • Kundennutzen und Rolle professioneller Provider verdeutlichen
  • Bekanntheitsgrad der Provider erhöhen
  • Qualität sichern und ausbauen
  • Erfahrungsaustausch zwischen Interim Managern und Providern fördern

Weitere Informationen zu einzelnen Mitgliedern finden Sie hier.

Der AIMP versteht sich nicht als Vertretung individueller Interim Manager und Experten (“Freelancer”).
Die ausführlichen Informationen über Ziele, Aufgaben und Organe des AIMP wie auch die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft finden Sie in unserer Satzung des AIMP (Stand: November 2014), unseren USP und unsere Strategie in der Value Proposition.